Presse

14.11.2017 WirtschaftsWoche

Karin Schambach – Chefin der Personalberatung Indigo Headhunters

Dr. Karin Schambach, Indigo Headhunters, Frankfurt, Chefbüro, Portraits, 13.10.2017, für Wirtschaftswoche

Bild: Dominik Pietsch/WirtschaftsWoche

von Ulrich Groothuis

„Farbe hellt das Leben auf“, sagt sie und fügt lachend hinzu: „Ich bin ein zutiefst positiver Mensch.“ Karin Schambach, Gründerin und Geschäftsführerin der Frankfurter Personalberatung Indigo Headhunters, handelt auch im Job nach dieser Maxime – und das äußerst erfolgreich. Zusammen mit ihren zwei Geschäftspartnern schaffte sie seit der Gründung 2007 den Sprung unter die umsatzstärksten Top Five im Bereich Financial Services. Mut zur Farbe und zum Design zeigt auch ihr Büro. Statt im bekannten Schwarz-Weiß präsentiert sich das USM-Haller-Sideboard in Grün, die Sessel aus der Möbelmanufaktur Knoll sorgen für den knallroten Kontrast, und der Vitra-Schreibtisch glänzt in schlichtem Weiß. Gegenüber einer Fotografie mit dem humorvollen Spruch „Quiet please, just kidding“ hängt ein schallschluckendes Stoffgebilde. „Es dient der besseren Akustik“, erklärt die promovierte Historikerin. Auch Erinnerungen bekommen ihren Platz. Die Giraffe auf dem Schreibtisch ist ein Mitbringsel aus Südafrika. „Und manchmal hat auch Carmen ihren Auftritt“, verrät die Headhunterin, dreht an einer kleinen Spieluhr, und Georges Bizets Oper erklingt.

Ein Beitrag der WiWo, 03.11.2017, © Handelsblatt GmbH. Alle Rechte vorbehalten. (www.wiwo.de)

 

© 2018 Indigo Headhunters GmbH & Co. KG